Foto: Jörg Heyna, 21.04.2012
Foto: Jörg Heyna, 21.04.2012

2013 : Das Paar brütete 2012 noch auf dem Dach des NABU-Gebäudes.

2014 : Am 24.03. kam ein unberingtes Paar, sie pendeln auch zum Nest auf dem NABU-Institut. Das Männchen, genannt "Peter" wurde am 02.07. gefangen und erhielt einen Ring und Datenlogger. Am 26.08. flog er ins Winterquartier auf der Ostroute.

2015 : Weil der baufällige Stall abgerissen werden soll, wurde im Einvernehmen mit dem NABU-Institut und dem örtlichen Storchenbetreuer schon im Februar das Nest entfernt. Als "Ausweichquartier" kann vom Storchenpaar das nahe gelegene Nest auf dem NABU-Institut gewählt werden. Zwischen diesen 2 Nestern pendelte das Paar immer wieder. Vielleicht beginnt dann auch das Brutgeschäft früher als bisher.

  2014
2015
Männchen 08.04. --
Ring 2T411 --
Weibchen 20.04. --
Ring nein --
Beringung 05.07. --