Foto: Hans Heyna, 01.04.2004
Foto: Hans Heyna, 01.04.2004

Nest auf Reetdach des NABU-Institutes in der Goosstroot. Am 1. April 2004 wurde das Nest erneuert. 

In diesem Haus wird u. a. im September die jährliche Tagung für alle Storchenbetreuer der "Arbeitsgemeinschaft Storchenschutz" in Schleswig-Holstein durchgeführt.

  2014
2015 2016 2017 2018
Männchen 08.04. 02.05. 12.04. 10.04.  
Ring nein 2T411 0X785 nein  
Weibchen 20.04. 06.05. -- 10.04.  
Ring nein nein -- 3T475  
Beringung -- -- -- 28.06.  
Foto: Kai-Michael Thomsen, Bergenhusen, 2008
Foto: Kai-Michael Thomsen, Bergenhusen, 2008

Herrlicher Ausblick auf die Sorgeniederung.

Jährlich wird das Nest auf dem NABU-Institut (Bergenhusen.nabu.de) für die Brutsaison hergerichtet. Da dieses Nest (bis 2009) nicht besetzt ist, stehlen die Störche gerne das hier eingebrachte Nistmaterial. Die ehrenamtlichen Weißstorchbetreuer Jörg Heyna (links) und Rolf Zietz (rechts) entfernten das sich über Winter gebildete Gras und füllten das Nest mit Holzschredder und altem Heu randvoll auf. Die Nestkante wurde mit Birkenreisig verstärkt. Die später installierte Kamera liefert Bilder in die Ausstellung im Erdgeschoss. So kann jeder Besucher das Geschehen im Nest verfolgen.